e-mail

News

sagitta 11m ‘evefee’ - starker Auftritt an der 50-Meilen

Die erst vor wenigen Tagen fertiggestellte/ausgelieferte sagitta 11m - getauft auf den Namen ‘evefee’ - hat an der 50-Meilen-Trophy am Vierwaldstättersee für viel Aufsehen gesorgt. Vor dem Start wurde dem Boot  wegen dessen atemberaubenden Erscheinungsbilds und der aufwändigen Verarbeitung viel Aufmerksamkeit zuteil. Während und nach der Regatta enstand diese Aufmerksamkeit dann v.a. wegen des gezeigten Leistungspotenzials. Gesteuert von Peter Minder und Crew bestehend aus Eigner und Werft-Mitarbeitern konnte das Boot während der ganzen Regatta an der Spitze mitfahren. Mit den bisherigen 2 Dominatoren der Szene am See lieferte sich die ‘evefee’ ein spannendes Race, welches erst kurz vor der Ziellinie zugunsten der Lokalmatadoren entschieden wurde. Mit einem tollen zweiten Platz hat sich das Boot aber in ihrem zukünftigen Segelrevier bestens in Szene gesetzt.  Lesen Sie dazu auch den Artikel in yachting.ch

 

Werft-Erweiterung West in Betrieb (Nov 09)

Nach einer Bauzeit von nur gerade ca. 3 Monate konnte per Mitte November 2009 der Erweiterungsbau ‘West’ dem Betrieb übergeben werden.

Mit einem 14 m langen Kompositbackofen, einer grossen Tiefkühlzelle zur Lagerung der High-Tech-Komposit-Rohmaterialien  sowie einer leistungsfähigen Vakuum-Anlage verfügt die Werft nun an ihrem Stammsitz über eine enorm leistungsfähige und hochmoderne Komposit-Produktions-Infrastruktur.

Nebst der Produktion der Tender (tender 06J und tender 08) wird diese Komposit-Infrastruktur auch in anderen Boot-Projekten unserer Werft eine Schlüsselrolle spielen. Zudem soll diese Infrastruktur auch für Drittaufträge aus Industrie, Gewerbe, Design, Architektur, etc. genutzt werden

Stapellauf der Baunummer 1 der Abraxas 9.1

Rechtzeitig vor den Sommerferien ist die Baunummer 1 der ‘kleinen Abraxas’ - der Abraxas 9.1 - vom Stapel gelaufen und konnte dem glücklichen Eigner übergeben werden. Getreu der ‘Abraxas-Philosophie’ unserer Werft, wurde auch die Abraxas 9.1 auf sehr schnelles und dennoch unkompliziertes Segeln mit kleiner/kleinster Crew ausgerichtet. Durch die aufwändige Bauweise konnte nicht nur ein leichtes, schnelles und wendiges Boot erzielt werden sondern auch ein langfristiger Werterhalt sichergestellt werden. Mehr Infos zum Boot befinden sich auf der Abraxas 9.1-SiteAbraxas 9.1.

 

Sonderserie ‘Lacustre Edition Regatta’

Bootswerft Heinrich AG erhält Sonderbewilligung zum Bau einer 5er-Serie von Holz-Composite-Lacustre

Anlässlich der Generalversammlung vom 21.2.2006 erteilte die Generalversammlung der Lacustrevereinigung der Werft einen Sonderbewilligung zum Bau einer 5er-Serie von Holz-Composite-Lacustre. Zielkunden dieser als ‘Edition Regatta’ bezeichneten Holz-Composite-Boote sind vorabRegattasegler, welche ein regattataugliches und einfach zu pflegendes und zu unterhaltendes Boot suchen, welches auch über lange Zeit hinweg seine Steifigkeit behält und somit lange seinen Wert und seine Kompetitivität behält. Dieses neue Bauverfahren reiht sich zwischen den Polyester/GFK-Lacustre und den formverleimten Edel-Lacustre ein.

Mehr Infos zur Sonderserie und den aktuellen Preisen für die ‘Edition Regatta’ sowie die von uns nach wie vor angebotenen ‘formverleimten Mahagoni-Lacustre’ finden Sie auf unserer Lacustre-Seite

Tender 06 mit Design-Goldmedaille
(3.12.2004)

Nach der Nomination zum Designpreis 2003 erhält unser Tender 06 auch in diesem Jahr eine hohe Design-Auszeichnung.

Unter dem Titel ‘Die Besten 04’ wurde unser Tender mit dem ‘Goldenen Hasen’ als bestes Schweizer-Design des Jahres 2004 ausgezeichnet.

Die in den verschiedenen Medien erschienenen Artikel zum Gewinn des Goldenen Bären finden Sie in der Rubrik ‘Presse’

 

Tender-06 nominiert für den Design-Preis 2003
(26.8.2003)

Das futuristische, eigenwillige und stilvolle Design unseres Tender 06 gefällt nicht nur unseren Kunden! Die renomierte Jury des Design-Preis 2003 hat den durch dyne engineering gestylten Tender06 nominiert für den begehrten  Design-Preis 2003!

Der Design Preis Schweiz beobachtet und prägt den Markt, zeichnet herausragende Leistungen aus und versteht sich als Aufmunterung zu mutigen Ideen, die der Zukunft des Designs den Weg ebnen.
Aus über 300 Projekteingaben haben die Nominatoren und Nominatorinnen, eine berufsfeldbezogene Expertengruppe, 40 Projekte zu Handen der internationalen Jury nominiert.’

Vorstellung der nominierten Projekte in ‘Persönlich Blau’!

Mehr zum Design-Preis Schweiz und den Nominationen erfahren Sie unter ‘www.designpreis.ch

 

Abraxas 9.1
Abraxas 9.1